Kontakt

Navigation

Gästebuch

(5 von 5 Sternen)

Aktuelles

Neu Internationaler Tag des Lichts
Am 16. Mai ist der "Internationale Tag des Lichts". Mehr

AEG: 60 Jahre Lavamat
AEG feiert 60 Jahre Lavamat - jetzt Vorteile sichern! (mehr)

Info Glasfaser-Internet
Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Internet mit Glasfaserleitungen. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr


Allgäuer Nudelgratin

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g grüne Bandnudeln (Rohgewicht)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 375 g gemischtes Hackfleisch
  • 140 g Tomatenmark
  • 125 ml trockener Rotwein
  • 100 g Emmentaler
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 Lorbeerblatt
  • Majoran (getrocknet)
  • Muskat
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • Butter für die Form

Die Nudeln in Salzwasser geben und nach Packungsanweisung garen. Die Zwiebeln in der Zwischenzeit fein würfeln, die Knoblauchzehe klein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Nun die Zwiebeln mit dem Knoblauch zugeben und andünsten - die Zwiebelwürfel sollten glasig werden.

Das Hackfleisch zufügen und unter Wenden krümelig braun braten. Jetzt mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen und anschließend das Tomatenmark untermischen. Mit Rotwein übergiessen, das Lorbeerblatt und die Kräuter der Provence hinzugeben und alles zugedeckt circa 10 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren.

Eine Auflaufform buttern und die Nudeln (gut abgetropft) gleichmäßig in der Form verteilen. Aus der Hackfleischmischung das Lorbeerblatt entfernen und über die Nudeln verteilen. Den grob geraspelten Emmentaler darübergeben und zum Schluss mit reichlich Majoran würzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C überbacken, bis der Käse schmilzt.